Hundeverordnung

V E R O R D N U N G

des Gemeinderates der Gemeinde Reichenau vom 22.03.2002, Zahl 920-5/2002, mit der die Verordnung, mit der für das Halten von Hunden eine Abgabe ausgeschrieben wird, geändert wird.

Gemäß § 16 Abs. 3 Z. 2 FAG 2001, BGBl. I Nr. 3/2001, und §§ 1 und 2 des Hundeabgabengesetzes, LGBl. Nr. 18/1970, zuletzt geändert durch LGBl. Nr. 39/2001, wird verordnet:

Artikel I

Die Verordnung der Gemeinde Reichenau vom 21.12.1981, Zahl 920-5, mit der für das Halten von Hunden eine Abgabe ausgeschrieben wird, wird wie folgt geändert:


Der § 5 hat zu lauten:
Die Hundeabgabe beträgt jährlich für das Halten von

a.) einem Wachhund Euro 18,00

b.) einem Hund, der in Ausübung eines Berufes oder Erwerbes gehalten wird Euro 15,00

c.) für alle übrigen Hunde Euro 22,00


Artikel II


Diese Verordnung tritt am 01. Jänner 2002 in Kraft

 

  • kleine Schriftgröße
  • mittlere Schriftgröße
  • große Schriftgröße

Suche


Parteienverkehr

Montag - Freitag
07.30 bis 12.00 Uhr

Mittwoch zusätzlich
14.00 bis 18.00 Uhr

Post Partner

Montag - Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch zusätzlich
14:00 bis 17:00 Uhr

Mein Urlaub


Tourismusbüro Turracher Höhe

Telefon: +43 4275 - 83920

Tourismusbüro Falkert
Telefon: +43 4275 - 72220

Tourismusbüro Reichenau

Telefon: +43 4275 - 218(0)

Veranstaltungen

Alpenländischer Advent
am: 21.12.2019
Ort: Stadl/Mur - Pfarrkirche

Besinnliche Adventstunde in der Christophorus-Bergkirche
am: 22.12.2019
Ort: Turracher Höhe